Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben, zu unserer Sonnenblumen-Grundschule.

Der Name für unsere Schule wurde sehr bewusst ausgewählt, ein Vergleich mit den Sonnenblumen in der Natur ist unbedingt beabsichtigt: Schaut man die Sonnenblumen während ihrer Blütezeit an, so kann Freude empfunden werden und heitere Stimmung aufkommen. Gleichwohl sind  Sonnenblumen Nutzpflanzen, vor allem Sonnenblumenöl ist ein wichtiger Bestandteil vieler Produkte.

Unsere gleichnamige Schule soll vergleichbare Wirkungen haben: Während der Unterricht und die  Freizeit im Schulalltag von Optimismus und Heiterkeit geprägt sein sollen, kommt es doch vor allem darauf an, durch die Schule vielfältige Kenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen.

Unsere Homepage möchte allen unsere Ganztagsschule, die auch eine "Musikalische Grundschule" ist, vorstellen. Nutzen Sie z.B. unseren kleinen, virtuellen Rundgang durch die Schule oder informieren Sie sich mit Hilfe unseres Schul-ABCs.

 

 

   Kostenfrei helfen

Über den Bildungs-spender haben Sie die Möglichkeit, unseren Förderverein und damit uns ohne Eigenkosten finanziell zu unterstützen. Nutzen Sie einfach den unten-stehenden Button.

Sollten Sie bei Amazon einkaufen, nutzen Sie stattdessen doch smile.amazon.de und wählen Sie unsere Schule aus.

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Aktuelles:

In diesem Schuljahr haben wir wirklich viel geschafft. z.B. in den Bereichen:

Schüler*innenhaushalt: Wir wurden ausgewählt und dürfen die nächsten drei Jahre teilhaben. Die Kinder sammelten die Interessen aller Schüler*innen der Schule und organisierten eine Wahl, in der von knapp der Hälfte aller Kinder Bereich "Sportgeräte" gewählt wurde. Im Moment befinden wir uns in der Phase der Bestellung.
Feste und Feiern: Wir haben viele Feste gefeiert und bei ganz vielen Veranstaltungen gab es große Unterstützung von Seiten der Eltern. Dafür sind wir sehr dankbar. z.B. haben wir am Vorlesewettbewerb teilgenommen, die Schwimmer der 3. Klassen gewannen den Schwimmwettbewerb in Treptow-Köpenick und fahren am 03.07. zum Finale. Auch das 2-Felderballturnier und der Tanz- und der Turnwettbewerb .... Wir haben einen Kindertag veranstaltet, den Herbst- und Frühjahrsputz durchgeführt, es gab den Adventsbasar, das Adventssingen, das Sportfest, den Känguruwettbewerb, the big challenge und v.a. natürlich unser Sommerfest.

Friedenslauf: Zum erstem Mal nahmen wir am Friedenslauf teil. Die Kinder der Klassen 1 und 2 rannten auf dem Schulgelände, die Klassen 3 bis 6 waren auf der offiziellen Strecke am Brandenburger Tor. Das war spannend, aufregen und toll.

Prävention: es wurden jede Menge Workshops in einzelnen Klassen durchgeführt, Wir hatten Präventionsstunden der Polizei in allen Klassen der Jahrgänge 2 bis 6. Auch das Ordnungsamt führte Informationen zum Thema Suchtprävention durch und unsere Methodentage gehören am Ende auch in diesen Bereich.
Informationsabende: Neben den obligatorischen Informationsabenden der Klassen 1, 3 und 5 gab es auch spezielle Abende zu unterschiedlichen Themen: z.B. den Umgang mit Medien.

Evaluationen: Evaluiert wurde z.B. "AZ-Hofpause", "WAZ parallel zu Förderunterricht" oder die Durchführung von Projekten.

MuGS: Wir haben uns rezertifiziert und haben nun das Profil einer musikalischen Grundschule.

Ausbildung: In diesem Schuljahr haben drei Lehramtsanwärterinnen erfolgreich ihre Prüfung bestanden.

Testung und Förderung: in Deutsch wird die HSP und das SLS geschrieben, die Klassen 2 bis 5 machen ilea+, die Klassen 3 schrieben VERA3. Wir bieten Förderunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik in allen Klassen 1 bis 4, in den Klassen 5 und 6 jahrgangsübergreifend und wir haben mit intellego einen Lernpartner, der v.a. auch den Bereich DAZ abdeckt. Zusätzlich konnten unsere Sonderpädagoginnen temporäre Lerngruppen anbieten.

Konzepte: Außerdem arbeiteten wir an vielen Konzepten - z.B. das Kinderschutzkonzept oder eine Vorgehensweise bei selbst verletzendem Verhalten. Im Moment steht der neue Notfallplan und das soziale Lernen im Fokus.

 

Kurz: das war ganz schön viel und wir haben das alles nur geschafft, weil wir alle so viel dafür getan haben und auch sehr viel Unterstützung bekamen. - WIR SIND TOLL :)

 

Wir sind dabei - der Schüler*innen-Haushalt

Der Schüler*innen-Haushalt ist ein partizipatives Projekt, bei dem Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, über die Verwendung eines eigenen Budgets zu bestimmen. Durch Workshops und Abstimmungen lernen die Schülerinnen und Schüler demokratische Prozesse kennen und können ihre eigenen Ideen und Wünsche für ihre Schule einbringen und umsetzen. Dies fördert nicht nur das demokratische Verständnis, sondern stärkt auch das Gemeinschaftsgefühl und die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler.

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr dabei sein können. Am 1.März trafen sich alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule zur ersten Gesamtversammlung, um durch die Schülersprecher über das Projekt informiert zu werden. Seit dem sind alle Kinder der Schule in der Phase der Ideensammlung und bald wird sich ein Projektteam finden, um alle weiteren Schritte zu organisieren. Wir sind ganz gespannt.

 

Unser neuer musikalischer Erfrischer - #6: "Snow"